Denk an das Süße!


Auszüge aus meinem  Buch

"Am Anfang war es SEX.." Bestellen bei amazon.de , in jeder Buchhandlung oder im Engelsdorfer Verlag   

 

Denk an das Süße!

 

Auf dem Parkplatz keine Menschenseele, der Himmel grau, leichter Nieselregen, sie musste sich zusammennehmen, damit sie nicht in diese ihr nur zu gut bekannte Abschiedsstimmung hineinrutschte.
Nein, kein Grund, Trübsal zu blasen. Denn es war ja nur ein vorübergehender Abschied, sie würden sich bald wieder sehen. Doch wusste sie das so genau?
Jeder Abschied ist ein kleines Sterben. Wieso kam ihr plötzlich dieser Romantitel in den Sinn? Katharina, nicht schon wieder zweifeln, komm schon, schnell mit ein paar Glückshormonen die Stimmung verscheuchen!
Die Schachtel mit den Mozartkugeln war leer. Doch da lag noch das schmale, in Goldpapier eingewickelte Päckchen. Was könnte das wohl sein? Erwartungsvoll riss sie das Papier entzwei. Oh, er hatte an ihre Lieblingsschokolade gedacht! Edelbitter- Sauerkirsch- Chili. Dieser Name. Zweideutig und so treffend! Edel wie er. Bitter wie jeder Abschied. Süß wie ihre Liebe. Nach Kirschen schmeckte ihr Lippenstift. Und der Sex, den sie miteinander hatten, war so scharf wie Chili.
Wie gern hätte sie die Nacht mit ihm verbracht. Die Wildheit mit Zärtlichkeiten ausklingen lassen. Aber das funktionierte bei ihnen sowieso nicht. Es war wie beim Kettenrauchen. Die Zweite wird an der im Verglimmen begriffenen Ersten angezündet. Die letzten Züge des ersten trugen schon den Keim für das nächste Liebesspiel. Dominoprinzip.
Ihre Zärtlichkeiten glichen Brückenglieder. Von einem Orgasmus zum nächsten. Mit ihm war alles möglich.
Katharina ließ die Zunge über ihre Lippen gleiten. Sie brannten noch von seinen Küssen; die Unterlippe war leicht angeschwollen und fühlte sich wie aufgeplustert an. Erwünschte Folgeschäden..
Katharina liebte es, wenn er in spielerischer Manier Macht über sie auszuüben versuchte. Nur andeutungsweise pflegte sie sich zu wehren, wenn er sie mit seinen starken Armen festhielt. Frauen sind die geborenen Schauspieler. Katharina lächelte im Gedanken an ihre leisen Hilferufe, die sie dabei von sich gegeben hatte, und die eher einem Ruf nach Mehr glichen. .......

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!